Zertifizierung

Farrat TBF übertrifft die statischen und feuerbeständigen Anforderungen

Nach der Markteinführung des weltweit ersten A2 bewerteten Wärmedämmelements hat Farrat die Leistungskriterien für das Farrat TBF-Produkt weiter geprüft und verbessert, um die strengen strukturellen Anforderungen von zwei Stunden bei 550⁰C Feuerbeständigkeit zu erfüllen und zu übertreffen.

Nachdem Farrat TBF von unabhängiger Seite A2,s1,d0 nach EN13501-1 getestet und zertifiziert wurde, haben wir in Zusammenarbeit mit einem Hersteller für feuerbeständigen Dämmschutzbeschichtungen Sondierungsprüfungen durchgeführt. Das Ziel war, die Leistung des Wärmedämmelements an einer geschützten Stahl-zu-Stahl-Verbindung zu testen.

Ergebnisse

Unsere Ergebnisse zeigen, dass Farrat TBF nicht nur eine gute Leistung als Teil einer gegen Dämmschichtbildung geschützten Verbindung erbringt, sondern auch in der Lage ist, den Temperaturen von über 1000⁰C  2 Stunden lang zu widerstehen und dabei eine strukturelle Kompressionsleistung von 200 MPa @ 550⁰C beizubehalten. (29.000psi @ 392⁰F)

Dieses unvergleichliche Niveau der Tragwerksleistung bei einer thermischen Trennung mit hohen Temperaturen, zusammen mit der Feuerbeständigkeit und der Dämmleistung, macht es das Farrat TBF zur ersten Wahl für Konstrukteure und Ingenieure, die Wärmebrücken in Bauteilen beseitigen wollen, bei denen das Brandverhalten eine wichtige Rolle spielt.

Erfahren Sie mehr  mehr über das Brandverhalten von Farrat TBF-Wärmedämmelementen auf unserer Website, laden Sie das Datenblatt herunter, oder kontaktieren Sie unser technisches Team, um zukünftige Projekte direkt zu besprechen.

Farrat TBF fire test
Farrat TBF fire test

Passivhaus-Zertifizierung für Farrat TBK Structural Thermal Break Platten

Farrat Farrat TBK Structural Thermal Breaks wurden vom Passivhaus-Institut als “Zertifizierte Passivhaus Komponente” ausgezeichnet.

Passivhaus ist der Standard für Energieeffizienz und zertifiziert Strukturen, Komponenten und Fachleute, die das Beste an Qualität, Effizienz und Nachhaltigkeit erreicht haben.

Die Kriterien für den Titel „Zertifizierte Passivhaus Komponente“ basieren auf zwei Kategorien:

  • Wohngesundheit und -komfort („Komfortkriterien“) und
  • Energiebilanz bei der praktischen Anwendung („Energiekriterien“)

Komponenten, die diese Zertifizierung tragen, wurden nach diesen Kriterien geprüft und haben einen hohen Standard in Bezug auf die Energieeffizienz. Dadurch wird sichergestellt, dass der spezifische Einsatz des Bauteils den wesentlichen Bedürfnissen und Funktionen der Fachleute (Architekten, Statiker, Techniker) entspricht, die es benötigen.

Farrat Structural Thermal Break Platten wurden in der Vergangenheit mehrfach zertifiziert. Dies ist jedoch die erste Farrat-Lösung, welche die Passivhaus-Zertifizierung erhalten hat sowie das Engagement von Farrat für die Entwicklung innovativer Hochleistungs-Baumaterialien mit bewährter Leistung unterstreicht.

Die Passivhaus-Zertifizierung fügt sich nahtlos in die Kernwerte von Farrat ein: Kundenservice Exzellenz, Verantwortung, Ambition und Qualität, indem sie Qualitätssicherung, Leistung und Vertrauen in die Fertigungsqualität gewährleistet.

Farrat’s Passivhaus zertifizierte Structural Thermal Breaks bieten dem Bauplaner eine robuste Lösung, um Energieverluste zu minimieren. Farrat Structural Thermal Breaks sind geeignet, um planare, lineare und punktuelle Wärmebrücken abzuschwächen und können überall dort eingesetzt werden, wo eine Durchdringung oder ein Übergang in einer Gebäudehülle vorhanden ist, um zur Erreichung von Gebäudeleistungsstandards beizutragen. Zu den Leistungsmerkmalen gehören niedrige Wärmeleitfähigkeit, hohe Druckfestigkeit und sehr begrenztes Kriechen unter Last.

BBA-Zertifizierung für Farrat TBK- und Farrat TBL-Wärmedämmelemente

Farrat Structural Thermal Breaks BBA Certificated

Nach einer umfassenden unabhängigen Untersuchung wurden Farrats Wärmedämmmaterialien Farrat TBK und Farrat TBL mit dem BBA-Zertifizierung durch das British Board of Agrément ausgezeichnet[BBA].

Wärmedämmplatten werden zwischen horizontalen und vertikalen Verbindungen interner und externer Elemente angebracht, um Wärme- oder Kältebrücken zu vermeiden. Sie sind eine ökonomische und extrem effektive Lösung, um den Vorschriften der britischen Bauordnung gerecht zu werden, indem sie den Wärmeverlust und das Risiko interner Kondenswasserbildung verringern.

Die BBA-Zertifizierung ist eine Auszeichnung für Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit, die Ihnen Gewissheit über die Eignung des Produkts verschafft. Die Einführung der BBA-Zertifizierung ist Teil eines weiterführenden Programms der Produktentwicklung Farrats. Diese jüngste Zertifizierung für das Produkt stellt sicher, dass diese Technologie den immer höher werdenden Ansprüchen der Produktentwickler gerecht wird und dabei weiter eine führende Position auf dem Markt für Wärmedämmplatten einnimmt.

Vanessa Adell, Projektmanagerin bei BBA erläutert:

„Wärmebrückeneffekte in allen Erscheinungsformen sind seit jeher eine anspruchsvolle Herausforderung für alle, die mit der Wärmedämmung von Gebäuden befasst sind. Effektive Lösungen sind auf dem Markt immer willkommen und die neuesten Produkte von Farrat bilden da keine Ausnahme. Die Wärmedämmplatten Farrat TBK und Farrat TBL haben die strengen Tests bestanden und erfüllen alle strengen Anforderungen, die wir bei der BBA stellen.  Daher ist es mir ein Vergnügen, Farrat TBK und Farrat TBL die Zertifizierungen zu gewähren und wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit mit Farrat.“

Stephen Blundell, Technischer Direktor bei Farrat, erklärt dazu „Hier bei Farrat haben wir uns verpflichtet, hochwertige und leistungsfähige Lösungen für die thermische Entkopplung zu entwickeln und sind daher stolz darauf, dass unsere Wärmedämmmaterialien Farrat TBK und Farrat TBL die strengen Anforderungen der BBA im Zuge einer unabhängigen und umfassenden Prüfung erfüllt haben.“

Weitere Informationen zu Farrat TBK- und Farrat TBL-Materialien erhalten Sie auf unserer Produktseite. Alternativ können Sie unsere Produkte direkt über NBS Plus spezifizieren.
Technische Anfragen können Sie unter +44 (0) 161 924 1600 direkt an unser Team richten.